Verhaltenstherapie:


Die Arbeit bei der Verhaltenstherapie zielt auf unerwünschtes Verhalten oder echte Verhaltensstörungen von Hunden ab, wie z.B. Reaktivität, Angst, Aggressivität oder Hyperaktivität. 

Ziel der Therapie ist die Verringerung des auffälligen Verhaltens. Hierbei werden mögliche Stressoren aus dem Lebensumfeld, medizinische Ursachen und die Ernährung analysiert und optimiert. Zur Therapie werden Techniken aus der Humanpsychologie eingesetzt, wie z.B. Desensibilisierung, Gegenkonditionierung und Förderung von alternativen Verhaltensweisen, welche die bisherigen Verhaltensweisen ersetzen sollen. In sehr schweren Fällen wird eine medikamentöse Unterstützung in Zusammenarbeit mit einem Veterinär erarbeitet.

Eine Verhaltenstherapie ist nichts, was von jetzt auf gleich gelöst werden kann. In der Regel ist die Therapie ein Prozess, der sich über Monate hinzieht und je nach Therapieerfolg muss auch immer wieder kontrolliert und nachgesteuert werden. Bei jeder Verhaltenstherapie sollte in Absprache mit dem Verhaltenstherapeuten der medizinische Zustand des Tieres durch einen Veterinär abgeklärt werden. 


Ablauf und Preise der Verhaltenstherapie


Zuerst findet ein Erstgespräch mit ausführlicher Verhaltensanalyse statt. Das Erstgespräch findet immer da statt wo der Hund lebt - also bei euch zu Hause. 

Die Verhaltensanalyse ist die Basis für den individuellen Therapieplan, den ich für euch und euren Hund erstelle. Den Therapieplan setzen wir dann gemeinsam in Privatstunden bei euch zu Hause in die Praxis um. 

Wir treffen uns dazu 2x pro Monat. 

Der finanzielle Aufwand dafür hält sich relativ klein. Ihr müsst keine grossen Vorauszahlungen leisten und könnt jederzeit ohne Kündigungsfristen abbrechen wenn ihr möchtet.
Wir rechnen immer mit Twint oder in bar gegen Quittung beim jeweiligen Termin direkt miteinander ab. Ihr  bezahlt nur, was wir auch miteinander machen und müsst nicht in Vorleistung gehen.  

.

  • 149,- CHF oder Euro Erstgespräch inkl. Verhaltensanalyse und Therapieplan

 

  • 99,- CHF oder Euro pro Therapieeinheit / Privattraining 


(Fahrtkosten,  Rundumbetreuung per Whatsapp für alle Fragen und schriftliche Unterlagen sind inklusive) 


Einen Termin für ein Erstgespräch könnt ihr direkt hier buchen:  


Link zum Buchungskalender





Mögliche Therapiefelder:

Aggression


  • Familie
  • Menschen
  • Kinder
  • Besucher
  • Hundebegegnungen an der Leine
  • Zu Hause und Garten
  • Beißen
  • Knurren und Bellen
  • Ressourcen


Angst


  • Gewitter
  • Feuerwerk
  • Autos
  • Geräusche
  • Tierarzt
  • Hunde
  • Menschen
  • Kinder
  • Stress
  • Trennungsangst


Jagdtrieb


  • Wild
  • Vögel
  • Katzen
  • Jogger
  • Autos
  • Radfahrer



Zwangsstörungen u. Stereotypien

  • Trennungsstress
  • Stress allgemein
  • Zerstörungen
  • exzessives Verhalten
  • Hyperaktivität
  • Schwanzjagen
  • exzessives Lecken
  • Kreisdrehen
  • Staubsaugerverhalten, Allesfresser
  • Stubenunreinheit


alte und behinderte Hunde

  • Verhaltensänderungen
  • Demenz
  • altersgerechte Auslastung
  • Blindheit
  • Taubheit
  • Körperbehinderungen
  • Aggression
  • Stubenunreinheit

Mehrhundehaltung


  • Stress
  • Streit unter Hausgenossen
  • Ressourcenaggression
  • Management



Deine Hundeschule - Hundetraining für Problemhunde,  Aggression, Bellen, Ziehen an der Leine, Angst, Bissigkeit, Unruhe, Hyperaktivität, Reaktivität in den Regionen Andelfingen, Flurlingen, Benken, Seuzach,  Winterthur, Elgg, Bauma, Guntalingen, Rafz, Eglisau, Glattfelden, Bülach, Embrach, Kloten, Opfikon, Bassersdorf, Wallisellen, Dielsdorf, Regensdorf, Dietikon, Schlieren, Zürich, Dübendorf, Volketswil, Uster, Illnau Effretikon, Pfäffikon, Wetzikon, Hinwil, Wald, Rüti, Stäfa, Meilen, Küsnacht, Zollikon, Adliswil, Horgen, Wädenswil, Richterswil, Affoltern am Albis, Mettmenstetten, Koblenz, Leibstadt, Bad Zurzach, Klingnau, Kaiserstuhl, Brugg, Lenzburg, Seengen, Baden, Wettingen, Mellingen, Wohlen, Bremgarten, Boswil